NEWS

 

NEWS

 

NEWS

 

NEWS

22.11.2018

Datenmanagementsystem von Werum im Nordpolarmeer

Erfolgreiche Abnahme des Datenmanagementsystems auf Polar-Hubschrauber in Emden

Lüneburg, 22. November 2018 – Bei der Heli Service International GmbH in Emden fand vom 05.11. bis 07.11. die erfolgreiche Abnahme des Datenmanagementsystems (DMS) von Werum Software & Systems AG (Werum) für einen Polar-Hubschrauber statt. Der Hubschrauber wird auf einer Expedition des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) eingesetzt.

Die größte Arktis-Forschungsexpedition aller Zeiten startet im September 2019 unter Leitung des AWI: Bei der MOSAiC-Expedition wird sich die FS Polarstern im arktischen Eis einfrieren lassen und ein Jahr lang eingefroren durch das Nordpolarmeer driften. Insgesamt werden 600 Menschen aus 17 verschiedenen Nationen an der Expedition teilnehmen und wertvolle Messdaten sammeln. Diese Messdaten bilden die Basis für Wissenschaftler auf der ganzen Welt, um die Klima- und Ökosystemforschung auf ein neues Niveau zu heben.

Um die einzigartigen Daten mit den dazugehörenden Metainformationen zu erfassen, zu speichern, zu archivieren und letztendlich mit der wissenschaftlichen Community zu teilen, setzt das AWI auf Software von Werum.

Werum ist bereits mit den auf geowissenschaftlichen Daten spezialisierten Systemen DSHIP und DMS auf mehreren Forschungsschiffen und Forschungsflugzeugen vertreten. Das AWI setzt DSHIP unter anderem auf dem FS Polarstern sowie auf dem FS Heincke und dem FS Mya ein. Zwei DMS-Systeme sind auf den Polarforschungsflugzeugen Polar 5 und Polar 6 im Einsatz. Ein zusätzliches DMS wird nun auch auf dem Polar-Hubschrauber eingesetzt.

Die Systeme zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität in der Konfiguration aus. Unterschiedlichste Messgeräte-Setups können vom AWI eigenständig konfiguriert und ohne Programmierung integriert werden. Werums Systeme unterstützen analoge, digitale sowie telegramm- und binärbasierte Datenströme. Zusätzlich können weitere externe Daten und Dokumente gemeinsam mit einer Messung gespeichert werden. Sämtliche Daten sind über Webbrowser zugreifbar und können selektiv heruntergeladen werden.

Mit der integrierten Benutzer- und Rechteverwaltung des DMS können Datenbestände für einen bestimmten Personenkreis zugänglich gemacht oder der Allgemeinheit über die Website des AWI zur Verfügung gestellt werden.

Werum arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem AWI zusammen und unterstützt das AWI sowie die beteiligten Institutionen und Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf dieser spannenden Expedition.

Für weitere Informationen zum AWI und der MOSAiC-Expedition empfehlen wir die folgenden Internetseiten:

Polar-Hubschrauber

Der Polar-Hubschrauber von der Firma Heli Service International GmbH wird unter anderem mit den folgenden Messsystemen ausgestattet:

  • GPS
  • Laser Distanzmesser (LD90)
  • Radiation Thermometer (KT19)
  • Pyranometer zur Messung der Sonnenstrahlung
  • Pyrgeometer zur Messung von thermischer Strahlung
  • Diverse Kamerasysteme

Das AWI ist Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung und forscht aktiv in den Bereichen Geo-, Bio- und Klimawissenschaften. Der Fokus liegt dabei auf kalten Regionen wie der Arktis und Antarktis sowie gemäßigten Regionen wie der Nordsee und den deutschen Küstenregionen.

Neben einer Vielzahl von Laboren und Observatorien verfügt das AWI über zwei Forschungsflugzeuge, sechs Forschungsstationen und fünf Forschungsschiffe.

Alle diese Einrichtungen erzeugen mit verschiedensten Sensoren und Geräten eine Vielzahl an Messdaten rund um den Globus.

Zurück