Forschungsschiff SONNE

Online-Informationsmanagementsystem für schwimmendes Forschungslabor

Das deutsche Forschungsschiff SONNE ist mit DSHIP als Online-Informationsmanagementsystem ausgerüstet. Das System bildet das datentechnische Rückgrat des Wissenschaftsnetzes an Bord des Schiffes.

Über DSHIP

DSHIP ist ein hoch skalierbares und flexibles System für die Erfassung, das Management, die Visualisierung und die Speicherung aller auf dem Forschungsschiff anfallenden Daten. Das System organisiert und archiviert die Daten des schwimmenden Labors und stellt sie für die weitere Nutzung an Bord sowie für spätere Auswertungen in den Forschungsinstituten bereit.

Unterschiedliche Messsysteme

Die FS SONNE bietet den Wissenschaftlern insgesamt 20 Arbeitsplätze, an denen sie ihre Untersuchungen und Experimente durchführen können. Die Wissenschaftler kommen in der Regel für die Dauer von vier Wochen an Bord. Sie bringen je nach Forschungsvorhaben unterschiedlichste Messsysteme mit, die sie selbst vor Antritt der Fahrt in das Netzwerk integrieren können.

Über FS SONNE

Die FS SONNE ist das größte Schiff der RF Forschungsschiffahrt GmbH in Bremen. Von allen deutschen Forschungsschiffen ist die SONNE am besten für die vielfältigen Aufgaben der marinen Geowissenschaften, aber auch sehr gut für andere Disziplinen ausgerüstet. Das 100 Meter lange Schiff bietet bedingt durch seinen großen Tiefgang von sechs Metern auch bei hohem Seegang eine sichere stabile Forschungsplattform für 25 Wissenschaftler und Techniker, die an Bord vielfältige Arbeitsmöglichkeiten in neun Speziallaboren finden.

Weitere Informationen

Mehr Informationen über das Forschungsschiff SONNE:

RF Forschungsschifffahrt

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)