Windkanal-Steuerung AUDI

Neues Leitrechnersystem WTCS für den Aeroakustik-Windkanal bei AUDI in Ingolstadt - leistungsfähiger und flexibler

Audi betreibt im bayerischen Ingolstadt ein Windkanalzentrum. Teil davon ist auch der weltweit schnellste und leiseste Aeroakustik-Windkanal für Kraftfahrzeuge. Hier testet und optimiert AUDI die Luftwiderstandsbeiwerte sowie die akustischen Eigenschaften seiner Automobile. Aufgrund seiner besonderen Bauweise und der integrierten Gegenschallanlage werden die Turbinengeräusche akustisch weitgehend abgeschirmt. Dadurch eröffnen sich außergewöhnliche Möglichkeiten, die Strömungsgeräusche und die Geräusche im Fahrgastraum zu messen. Im Windkanal können über Laufbänder darüber hinaus auch Bodeneffekte simuliert werden.

Werum hat für diesen Windkanal gemeinsam mit seinem langjährigen Partner S.E.A. Datentechnik GmbH aus Köln das erweiterbare und Datenerfassungs- und Kontrollsystem WTCS (Wind Tunnel Control System) implementiert.

Erweiterbarkeit des Systems

Mit der Einführung von WTCS erfüllt AUDI steigende Anforderungen an die Funktionalität und Variabilität des Aeroakustik-Windkanals. Dank seiner offenen Achitektur ist das System flexibel erweiterbar und ausbaufähig - die Grundlage für eine nahtlose Integration von neuartigen Subsystemen in das Gesamtsystem. WTCS ist mit seiner Anpassungsfähigkeit für den Einsatz unterschiedlicher Betriebsmittel geeignet. Mittels Konfiguration und Parametrierung können die Benutzer künftig verschiedene Mess-Szenarien definieren. Dieses Vorgehen erleichtert den Ingenieuren die Vorbereitung des Systems für Tests und Messungen. Das System wurde zunächst im Parallelbetrieb getestet und löste dann übergangslos das vorhandene Softwaresystem mit der zugehörigen Hardwarebasis ab.

Steuerung des Windkanals

Die Systemplattform ist dafür verantwortlich, Daten zu akquirieren und den Ablauf von Tests zu steuern. Über eine Online-Anzeige verfolgen die Ingenieure unmittelbar den Testablauf. Die Daten werden in einem integrierten Datenbanksystem gespeichert und für anschließende Auswertungen archiviert. Für die Datenübergabe an die unterschiedlichen Auswertesysteme hält WTCS offene Schnittstellen bereit

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum AUDI Windkanal:

Windkanal-Steuerung AUDI