Colorful Thinking

 

AUSBILDUNG BEI WERUM

Werum bildet als Arbeitgeber in Lüneburg Fachinformatiker in den Ausbildungsrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration aus.

Nutzen Sie die Chance auf eine qualifizierte Ausbildung bei Werum und erschließen Sie sich auf dieser Grundlage attraktive Perspektiven für Ihr Berufsleben.

Werum ist ein „ausgezeichneter“ Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb: Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg hat uns für „besondere Ausbildungsleistungen im Ausbildungsjahr 2016/2017“ prämiert.

 

FACHINFORMATIKER FÜR ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erstellen neue Anwendungssoftware individuell für den Kunden und/oder passen vorhandene Software an. Sie erarbeiten auf Basis von Programmier- und Scriptsprachen komplexe Softwarelösungen für Kunden im gesamten Bereich der aktuellen Informations- und Telekommunikationstechnologien. Mit entsprechender Erfahrung kann es auch Aufgabe sein, Projekte zur Entwicklung kundenspezifischer Anwendungslösungen zu leiten. Auch die Qualitätssicherung inklusive des Testens von Software ist ein typisches Aufgabenfeld.

Nach ihrer Ausbildung spezialisieren sich Fachinformatiker/-innen für Anwendungsentwicklung in der Regel auf bestimmte Tätigkeitsbereiche, z. B. Softwareentwicklung, Systementwicklung oder Plattform- und Kundenbetreuung.

FACHINFORMATIKER FÜR SYSTEMINTEGRATION

Jeder Computer und jedes Netzwerk, das die Computer untereinander oder mit dem Internet verbindet, benötigt ständige Wartung und Pflege. Genau hier beginnen typische Aufgaben für den Fachinformatiker Systemintegration:

  • IT-Systeme planen und konfigurieren
  • IT-Systeme einrichten, betreiben und verwalten
  • Störungen und Fehler systematisch eingrenzen und beheben
  • Anwender bei der Auswahl und beim Einsatz von Geräten beraten

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration bieten Service und Support für Kunden. Sie planen Informations- und Kommunikationsnetze, installieren die entsprechenden Geräte, Komponenten, Zubehör und Netzwerke einschließlich der Software und nehmen diese in Betrieb. Darüber hinaus gibt es weiterführende Spezialisierungsrichtungen. Dazu gehört z. B. der Systemintegrator für Netzwerke.

WAS SOLLTE ICH MITBRINGEN?

Ein paar Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

Schulische Leistungen

  • Erweiterter Sek.-I-Abschluss mit Mathematik oder Physik mindestens „gut“, oder
  • Abitur mit Mathematik oder Physik mindestens „befriedigend“

Wer logisches Verständnis und auch schon erste Programmierkenntnisse mitbringt, ist im Vorteil

Grundlegende Computerkenntnisse
Sie haben Spaß am Experimentieren mit neuen Programmen und Systemen.

Englisch ist unerlässlich
Sorry, but you won’t find too many German instructions on the internet – Betriebsanleitungen, Programmbeschreibungen und die einschlägige Fachliteratur sind häufig in Englisch verfasst.

Planen, Organisieren, Tüfteln
Haben Sie Lust auf planende und organisierende Tätigkeiten? Können Sie andere Menschen beraten, diese im Umgang mit Software anleiten? Entwickeln Sie gerne neue Lösungen und tüfteln Sie gerne?

Geduld, Engagement und Zuverlässigkeit
Für das Anpassen von Software an die Bedürfnisse der Kunden oder die Fehlersuche sind Sorgfalt, Flexibilität und Serviceorientierung gefragt.

IHRE BEWERBUNG

Wenn Sie sich um einen Ausbildungsplatz für 2019 oder später bewerben möchten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Die Ausbildung beginnt in der Regel zum 1. August eines Jahres
  • Ihre Bewerbung (PDF-Datei) sollte enthalten:
    • vollständige Kontaktadresse und telefonische Erreichbarkeit
    • Angabe der gewünschten Fachrichtung
    • Angabe Ihrer Vorkenntnisse oder besonderer Interessen
    • eigenhändige Unterschrift
    • Lebenslauf
    • Foto
    • Kopie der letzten beiden Zeugnisse
    • Nachweise absolvierter Praktika

INTERESSE GEWECKT?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige elektronische Bewerbung an jobs@werum.de, zu Händen Frau Anette Riegel.

Broschüre für die Ausbildung bei Werum